Praxistipp: Remote Retrospektive – Hilfe, wie mache ich das?

Teaser: hier gibt es konkrete Hinweise, wie du heute noch deine erste Remote Retrospektive halten kannst. Video and slides are in english.

In den letzten Tagen vermehren sich die Meldungen: »Ich muss ins Homeoffice.«

Entweder weil die Arbeitgeber*innen ihre Mitarbeitenden schützen und gesellschaftlich verantwortlich handeln möchten, weil man für den Ernstfall lernen will oder weil Kitas und Schulen schließen.

Homeoffice ist deutlich kein Privileg mehr, sondern existenzielle Notwendigkeit.

Damit das Business weitergeht, stehen nun Videokonferenzen an. Technisch glücklicherweise für viele möglich. Routine und Übung, auch die Scrum Meetings remote stattfinden zu lassen, fehlen oft.

Letztes Jahr habe ich ein Webinar auf Basis des hilfreichen Videos von Esther Derby and David Horowitz für eine weltweit verteilte Scrummaster-Community eines Kunden gehalten. Die Teams sind teilweise über 3 Zeitzonen verteilt (Asien, USA, Europa). Das war für mich wahnsinnig lehrreich und schenkt mir Entspannung für Momente wie diesen, die uns Corona beschert.

Die Inhalte möchte ich euch kostenlos zur Verfügung stellen und darüber hinaus eine kostenlose Remote-Sprechstunde anbieten. Mittwoch, 18.03.2020 14:00

Vorraussetzungen:

Sei dabei und meld dich per Email an!

Aktuell gibt es im Testaccount meines Webinaranbieters nur 25 Plätze. Zugangsdaten bekommst du, wenn du dich per Mail anmeldest unter hello@99facetsofagile.de

Kategorie Blog

Kristina Müller ist Wirtschaftspsychologin (B. Sc.) und angehende Systemische Beraterin (M.A.). Sie begleitet als freiberufliche Agile Consultant & Coach Unternehmen auf dem Weg zu mehr Agilität. Hierbei ist sie spezialisiert auf agile Methoden/Frameworks wie Scrum und Kanban, laterale und situative Führung, Team- und Organisationsentwicklung sowie Agile HR.